Munggenverlag

Der Munggenverlag vertreibt das Bergsteigerbuch „Kröntenkaffee – Bergerlebnisse und Bekanntschaften im Urnerland“. Der Munggenverlag veröffentlicht auf dieser Homepage die Publikationen von Bruno Bollinger und Sybilla Schmid Bollinger.

Gewerkschaften und 1. Mai in Zug

 


 Es war am 1. Mai 1997, als ich nach alten Fotos der 1. Mai-Kundgebungen gefragt wurde. 1998 – aus Anlass zum 30-jährigen Jubiläum vom „Mai ’68“ – könnte man etwas organisieren. Diese Idee gab mir den Kick, an die Geschichte des 1. Mais heranzugehen. So entstanden die Entwürfe der ersten Dokumente.

2007 begann ich wieder intensiv, die Aufzeichnungen über die Gewerkschaften und den 1. Mai in Zug zu bearbeiten. Anlass war die Absicht, im Rahmen des Zuger Industriepfades Lorze (IPL) über den langjährigen Präsidenten des Zuger Gewerkschaftskartells, Clemens Meienberg (1907–1993), eine Gedenktafel zu gestalten. Zusammen mit den Recherchen über Meienberg vervollständigte ich die Chronologie des 1. Mai und des GBZ. Zusätzlich ergänzte ich die Liste der Personen, die mit den Zuger Gewerkschaften zu tun hatten und haben.

In dieser Zeit entstand auch die Idee, die fertigen Abschnitte ins Internet zu stellen, damit sie sofort veröffentlicht werden können. Denn bis ich alles bearbeitet habe, werden noch einige Jahre ins Land ziehen…

Bruno Bollinger

 

1972 - Die Basisgruppe Lehrlinge führt am 1. Mai in Zug eine Plakataktion durch

2007 in Vorbereitung

1973 - Die Revolutionäre Marxistische Liga bringt den 1. Mai wieder auf die Strasse

2006


1974 - Traditionelle 1. Mai-Demo und offizielle Feier im Gemeindesaal Baar

2005

Geschichte 1. Mai

1975 - Zwei 1. Mai-Kundgebungen auf dem Landsgemeindeplatz

2004

RML / SAP Sektion Zug

1976 - Traditionelle 1. Mai-Demo vor der offiziellen Kundgebung

2003

Transparente

1977 - Offizielle 1. Mai-Feier abgesagt, traditionelle Demo zum Landsgemeindeplatz

2002

Clemens Meienberg

1978 - Offizielle 1.Mai-Feier im Coop-Restaurant, traditionelle Demo zum Epa-Platz

2001

1971

1979 - Wieder offizielle 1.Mai-Feier im Coop-Restaurant, traditionelle Demo zum Epa-Platz

2000

1970

1980 - Nur noch offizielle 1.Mai-Feier im Coop-Restaurant

1999

1969

1981 - Offizielle 1. Mia-Feier im Coop-Restaurant, SAP-Veranstaltung im Rest. Brandenber

1998

1968

1982 - 1. Mai-Kundgebung auf dem Landsgemeindeplatz mit Richard Müller

1997

1962 - 1967

1983 - 1. Mai-Kundgebung auf dem Landsgemeindeplatz mit Liliane Uchtenhagen

1996


1984 - 1. Mai-Kundgebung auf dem Landsgemeindeplatz mit Beat Kappeler

1995


1985 - Wieder zwei 1. Mai-Kundgebungen

1994


1986 - Gemeinsame 1. Mai-Kundgebung auf der Rössliwiese, 1. Mai-Fäscht im Casino

1993


1987 - 1. Mai-Kundgebung auf dem Landsgemeindeplatz mit Walter Renschler

1992


1988 - 1. Mai-Kundgebung auf der Rössliwiese

1991


1989 - 1. Mai-Kundgebung auf dem Landsgemeindeplatz mit Rita Gassmann

1990 - 1. Mai-Kundgebung auf dem Landsgemeindeplatz mit Urs Girod und Madeleine Landolt