Munggenverlag

Der Munggenverlag vertreibt das Bergsteigerbuch „Kröntenkaffee – Bergerlebnisse und Bekanntschaften im Urnerland“. Der Munggenverlag veröffentlicht auf dieser Website die Publikationen von Bruno Bollinger und Sybilla Schmid Bollinger.


Damals fiel man mit langen Haaren noch auf

Licht in den Köpfen, Feuer in den Herzen. 22 Jahre gewerkschaftliche Schulungstätigkeit

Klassenkampf im Land der Katholisch-Konservativen: Ein Gewerkschaftsleben - Ueli Stoffer

Repolitisierung der gewerkschaftlichen Bildung

Die Entlassung

Pizzocchen de ris




Familiengeschichte Bollinger

Walter Bollinger bei Gehrig AG Ballwil (17.04.2015)

Genossin Bollinger (04.01.2013)

Erstfelder Pionierinnen (17.08.2018)

Quo vadis? Der ISSV im Jubiläumsjahr 2018 (01.11.2017)

Kleine Statistik der Arbeitsbedingungen (30.06.2017)

Personalvertretungen sind keine „Kommissionen“ (06.03.2017)

Zensurierter Leserbrief zur SVP (25.03.2015)

Wir sind die Wirtschaft (11.03.2014)

Unia Bildung und Bildungsinstitut Movendo (15.11.2013)

Hände weg von der Rega! (11.08.2013)

Zweite Gotthardröhre: Dem Volk vertrauen! (23.06.2013)

Ruag: Wo sind denn die Gewerkschaften? (30.04.2013)

Arbeitsplätze sollen dort sein, wo die Leute wohnen (22.01.2013)

Der Mann, der Hunde liebte (30.10.2011)

Ja zur bescheidenen Erhöhung der Sitzungsentschädigung für Landrät/innen (30.05.2010)

80% haben nicht SVP gewählt! (08.05.2010)

Annalise Russi in den Regierungsrat (05.04.2010)

20 Jahre Zuger Bulletin (08.05.2006)

20 Jahre Sozialistisch Grüne Alternative SGA (06.05.2006)

Deutsche Metaller/innen arbeiten 35 Stunden (01.09.1999)

Kein Sozialismus ohne Demokratie! (01.11.1998)

Sprachliche Verschleierung der Machtverhältnisse (01.11.1997)

Die Löhne sinken – die Aktien steigen = Zufall? (28.01.1997)

Rote Karte für die Arbeitgeber! (01.12.1996)

Plädoyer für eine offensive, gestalterische Gewerkschaftspolitik (01.11.1996)

Wie mobilisierend sind Lohnverhandlungen? (01.09.1996)

Nein zu Sonntags- und Nachtarbeit (01.06.1996)

Das Weissbuch II von Schmidheiny & Co. (01.04.1996)

La Mafia / Teil 1 (01.04.1993)

La Mafia / Teil 2 (01.05.1993)

La Mafia / Teil 3 (01.08.1993)

Aus einer Stelle mach zwei (05.05.1993)

Editorial DiSKUSSiON (05.05.1993)

SMUV-Kongress (01.12.1992)

I sindacati italiani (21.10.1992)

Gewerkschaftsbuch Schweiz (01.09.1992)

Berufsbildung heute kein Politikum mehr (01.09.1992)

Die Gewerkschaftslinke zur Europa-Frage (30.07.1992)

Gewerkschaftliche Strukturpolitik: Moderne Art der Klassenkollaboration (09.07.1992)

Gewerkschaften in Italien (01.08.1992)

Ein Jahr nach dem Frauenstreik (01.06.1992)

Die falsche Frage: Arbeitsfrieden oder Streik? (20.05.1992)

Die „Fabrikglocke“ von Emil Zopfi (20.05.1992)

Lo stato deve fare qualcosa contro la crisi (20.05.1992)

Internationale Solidarität / Editorial DiSKUSSiON (20.04.1992)

Erneuerungswahlen in Italien (15.04.1992)

Thesen nach ein Jahr Frauenstreik (10.03.1992)

Die Linke in der Schweiz (01.02.1992)

Kriminalisierung der italienischen Linke (01.01.1992)

Über die politisch sich wandelnde Bedeutung der Begriffe (01.12.1991)

Italien: Der letzte Kongress von Democrazia Proletaria (01.09.1991)

Italien: Was wird aus der ehemaligen Kommunistischen Partei? (01.06.1991)

Italien: Von der PCI zur „Demokratischen Partei der Linken“ (01.03.1991)

Italien im Jahr 1990 (10.01.1991)

Congresso USS: Chi lavora non fa l’amore (18.11.1990)

SGB-Kongress: Jetzt muss etwas gehen! (01.10.1990)

Rechte für Ausländer/innen: Kleine Schritte nach vorn (01.09.1990)

IG Metall: Metaller/innen arbeiten 35 Stunden (01.09.1990)

EU: Rechte alles Arbeitenden (01.09.1990)

Wie heisst er nun „der Sozialismus den wir wollen“? (01.08.1990)

Agostino Tarabusi neuer SMUV-Präsident (11.11.1988)

Arbeiterbewegung in Europa: Und sie bewegt sich doch (14.03.1988)

Die Töchter Egalias (Buchbesprechung) (1988)

Feminisierung der Sprache: Die vertraglich mitgemeinten (20.11.1987)

Mit dem literarischen Hubstapler auf Betriebsbesichtigung (23.02.1987)

SGB-Kongress 1986: Wichtige Entscheide in die richtige Richtung (08.12.1986)

Schweizer Auswanderer in der Sowjetunion (21.04.1986)

ASM-Dokument beweist Angriff auf die Löhne (11.03.1985)

Wurde Schaffhausen irrtümlicherweise bombardiert? (02.04.1984)

Zurück