Munggenverlag

Der Munggenverlag vertreibt das Bergsteigerbuch „Kröntenkaffee – Bergerlebnisse und Bekanntschaften im Urnerland“. Der Munggenverlag veröffentlicht auf dieser Website die Publikationen von Bruno Bollinger und Sybilla Schmid Bollinger. 

"Super oii Buez. Heis zwe Tag gnosse. Vile Dank und Gruess uns der Region Thun." Esther und Res

«Ich schreibe, um auch auf diesem Weg nochmals herzlich zu danken, auch im Namen der ganzen SAC-Gruppe. Dir, Sepp Leutenegger, Franz Tresch und euren Helferinnen und Helfern Danke für die schönen, sorgfältig eingerichteten Routen. Man spürt die Hingabe! Besonders gefallen hat mir, dass die Hakenabstände human sind und dass die farbigen Markierungen helfen, dass man auf der Route bleibt. Auch die Wegweiser zu den Abseilständen und die Angaben zum Abseilen, 1 x 50 etc., sind sehr hilfreich. Und der Fels ist natürlich auch vorzüglich, die Schuhe haften tiptop.» Martin Seiler, Pfyn


«Letzte Woche konnte ich mit 8 Teilnehmern die SAC-Kletterei an der Placca delle Marmotte durchführen. An 2 Tagen erfreuten sich alle SAC-Mitglieder an den schön und sicher eingerichteten Routen. Für Senioren ein einmaliges Erlebnis und der eine oder andere konnte sogar erstmals den Vorstieg unter sicheren Bedingungen üben. Alle waren sehr begeistert. Für diese Möglichkeit möchte ich dir und allen Errichtern der Routen ganz herzlich danken. Da steckt sehr viel Arbeit und Freude dahinter und das darf man nicht als selbstverständlich betrachten.» Claudia Thoma SAC St. Gallen

«Stressless Climbing - Super für uns ältere Semester!!!

Nachdem wir vor ein paar Jahren schon in den Genuss kommen durften in Erstfeld am Nollen die Touren zu klettern und uns über die prima Absicherung gefreut haben, waren wir vor kurzem u.a. am Gotthard unterwegs und durften in der Marmotteplatte einige Touren kennen lernen. Was ihr da geschaffen habt ist klasse. Endlich gibt es Touren in denen sich Anfänger und auch Wiedereinsteiger (wie wir nach der langen Coronapause) angstlos ihrem Sport hingeben können. Ein ganz, ganz herzliches Dankeschön für eure Mühen, Arbeiten und auch finanziellen Aufwendungen, um dieser Fels so perfekt für Kletterer vorzubereiten. Es sollte mehr Leute geben wie euch, die Klettergebiete so absichern, dass man sich aufs Klettern und nicht auf den nächsten Haken konzentrieren kann. Im Alter möchte man nicht mehr so die mentale Herausforderung und wenn, dann gibt es genügend Möglichkeiten dafür...

Mich würde es persönlich freuen, wenn ihr noch das eine oder andere Gebiet erschliessen würdet, aber ich weiss auch was da für eine Heidenarbeit dahintersteckt. Es wäre schön, wenn es mehr solche Menschen geben würde wie euch. Ich mache leider oft die Erfahrung, dass mir gesagt wird, dass man in den leichten Touren doch auch mal eine längere Strecke zwischen den Haken gehen kann. Ist ja nicht schwer. In Deutschland sind die Diskussionen zu diesem Thema sehr schwierig und so ist es meist so, dass man in den leichteren Wegen leider viel größere Risiken eingeht als in den Schwereren.» Johanna Widmaier aus Mundelsheim (22. Juli 2022) (Autorin von Kletterführer, u.a. «Best of Genuss» Band 3 – Schweiz, Panico-Alpinverlag 1999)


„Die Routen sind vorbildlich markiert, dokumentiert und abgesichert = Stressless Climbing“. Roger Schneider und Edi, August 2020

"Ich wollte mich bei dir und deinen Mitstreitern bedanken für die grossartige Erschliesserarbeit, die ihr dort geleistet habt! Tolle touren, super Absicherung und ein sehr geschultes Auge für die günstigste Linie. Es hat uns sehr gut gefallen: ihr habt ein richtiges Juwel dort oben eingerichtet." Walter Hofstätter, August 2020

«Die Alpen», September 2019